Serge D.

Einblicknahme

Du hast die spinnwebüberzog’nen Kisten
im Keller meiner Seele schon geschaut,
ahnst ihren Inhalt und wovor mir graut -
doch drängst mich nicht dazu, sie auszumisten.

Du weißt um des bemühten Humoristen
Ratlosigkeit, Verzweiflung, dünne Haut.
Und auch die Bäume sind Dir schon vertraut,
in deren Zweigen meine Träume nisten.

Du gibst Dich fasziniert – und wirst dabei
noch nicht ‘mal rot! -, als fändest Du Gefallen
an meinem Reimebasteln, Verselallen;
hältst listig so mich bei der Schreiberei -

und meine Feder schaufelt Särge frei,
in welche Du am tiefsten blickst von allen.

© SergeD. | Jun. 2005

Kommentar abgeben: