CSD Berlin 2006

Etwas ungewohnt ist es ja schon, sich Mitte Juli Gedanken über das diesjährige CSD-Outfit zu machen. Dass der 28. Berliner Christopher Street Day weltmeisterschaftsbedingt um einen Monat nach hinten verschoben wurde, schmälert die Vorfreude aber dennoch nicht. Seit 5 Jahren tanze ich nun regelmäßig im knallbunten Demonstrationszug mit, jedes Jahr in irgendeiner anderen, ausgefallenen Klamotte. Als kluge Bauerntochter habe ich es sogar mal in die Bild-Zeitung geschafft. Klar, die stehen eben auf nackte Titten und das ist dann krass, geil, frech, freizügig oder weiß der Geier. Dass manche Leute einfach ein ungestörtes Verhältnis zu ihrer Sexualität haben, scheint noch immer eine befremdliche Vorstellung zu sein. Und deshalb bin ich auch dieses Jahr wieder mit dabei – diesmal in Gummi und Samt. — Demo: 22. Juli 2006, 12:30 Uhr, Ku’damm

2 Kommentare zu “CSD Berlin 2006”

  1. Andreas
    Juli 17th, 2006 19:39
    1

    Hach, wie schade, daß ich an diesem Wochenende keine Zeit habe… würde da ja gerne mit dir hingehen. :)

  2. LeV
    Juli 17th, 2006 19:42
    2

    Na ja, mein Liebster, vielleicht halten wir es ja noch ein bisschen länger miteinander aus, dann kriegen wir das vielleicht nächstes Jahr hin. ;)

Kommentar abgeben: